Auf der Höhe 9
49424 Goldenstedt
Deutschland
+49-4444 - 204 - 751
+49-4444-968-74-52


Mobile Förderbänder zum Abladen von Schüttgut von Schiffen

Das mobile Fördersystem besteht aus einem mobilen, fahrbaren Trichter und ebenfalls mobilen Förderbändern. Der Trichter nimmt das Schüttgut von dem mobilen Arm des Schiffs aus und ist mit einer abnehmbaren Abdeckung ausgestattet, um zu verhindern, dass Schüttgut und Staub in die Umwelt gelangen.

Durch den Trichter fällt das Material auf ein erstes Band - das Abladeband - das die Abladegeschwindigkeit des Materials steuert und das Schüttgut dann auf ein weiteres Band mit doppelter Neigung - das Förderband - abgibt. Schließlich lädt ein schwenkbares Band das vom Förderband kommende Schüttgut am Speicherort ab.

Auf Anfrage kann quer zum Förderband ein Eisenabscheider angebracht werden, ein elektromagnetisches Abscheideband, das eisenhaltiges Material aus dem Fördergut entfernt und in einem speziellen Behälter sammelt. Des Weiteren kann auf Kundenwunsch auch ein durchgängiges Wiegesystem zur Überprüfung der Fördermenge angebracht werden.

HAUPTMERKMALE

  • Fördermenge: bis 1000 t/h;
  • Ladetrichter: zugänglich von allen 4 Seiten, mit Staubschutzabdeckung;
  • Abladen: mit einem steuerbaren, verstellbaren Band, zum Füllen riesiger Flächen;
  • Art des Schüttguts: die Anlagen können für jede beliebige Art Schüttgut vorbereitet werden (Zement, Weizen, Pulver, Schüttgut im Allgemeinen);
  • Mobilität: fahrbar auf Rädern;
  • Steuerung: von einer erhöhten Kabine aus;
  • Versorgung: übers Stromnetz (380 V dreiphasig);
  • Eisenabscheider: Möglichkeit zur Rüstung mit einem Eisenabscheider, der eisenhaltiges Material entfernt. 

 

Unsere Techniker sind in der Lage, gemeinsam mit den Kunden geeignete Lösungen für jede Anforderung in folgenden Bereichen zu finden:

- Merkmale des Förderguts;
- Struktur, Zubehör, Fördermenge, usw.
- Dimensionierung und Strukturberechnung;
- Alle weiteren Merkmale.